Akne 

Die Hautkrankheit

 

Akne ist eine sehr häufige Krankheit. Menschen die es haben neigen dazu ähnliche Fragen über sie und seine Behandlung zu haben. Diese Seite behandelt einige der häufigsten Fragen die von Menschen mit Akne gestellt werden. Bitte denken Sie daran dass Ihr Dermatologe immer die beste Quelle für spezifische Informationen über Ihre individuellen Gesundheitsprobleme einschließlich Akne ist. Akne ist ein Hauptanliegen in der heutigen Welt. Während die Medien weiter wachsen, werden die Menschen immer selbstbewusster und sorgen sich ständig um ihr Aussehen. Akne ist eine Hauptursache für geringe Selbstachtung bei vielen Menschen und das kann zu zukünftigen Problemen führen. Es gibt einen sehr großen Stoß im Kampf gegen Akne und die hohen Verkäufe der Akne – Bekämpfungs – Produkte zeigen dieses. Jedoch gibt es einige andere Methoden zum Kampf der Akne die auch betrachtet werden sollten.

Bestseller Nr. 1
100% Reines Australisches Teebaumöl 60 ml (2x 30 ml) zur Haut-Pflege Reinigung, gegen Pickel, Schuppen und Mitesser
  • Teebaumöl zur Hautpflege und Reinigung unreiner Haut, auch gegen Pickel / als Mitesserentferner: 20 Tropfen Teebaumöl in 100 ml Pflegelotion oder Reinigungsmilch geben und auf der Haut verteilen bzw. einmassieren.
  • Weitere Anwendungsgebiete: als Mundspülung zum Gurgeln (für frischen Atem), zur Desodorierung der Füße (beugt Fußpilz vor), zur Haar- und Kopfhautpflege (gegen Schuppen und Reizungen), als Badezusatz / Saunaaufguss (wirkt wohltuend und entspannend).

 

%

betroffene Personen mit Behandlungsbe- tigkeit

Was verursacht Akne?

 

Die Ursachen der Akne sind mit den Veränderungen verbunden die stattfinden wenn junge Menschen von der Kindheit bis zur Pupertät reifen. Die Hormone die körperliche Reifung verursachen führen auch dazu dass die Talgdrüsen der Haut mehr Talg produzieren.

Die Hormone mit der größten Wirkung auf die Talgdrüsen sind männliche Hormone die sowohl bei Frauen als auch bei Männern vorhanden sind aber bei Männern in höheren Mengen.Talgdrüsen werden zusammen mit einem Haarschaft in einer Einheit gefunden die als Talgfollikel bezeichnet wird.

Während der Pubertät beginnen die Zellen der Haut die den Follikel ausbilden schneller zu vergießen. Bei Menschen die Akne entwickeln vergießen und kleben Zellen mehr als bei Menschen die keine Akne entwickeln. Inzwischen produzieren die Talgdrüsen weiterhin Talg und der Follikel schwillt mit Talg auf.

Darüber hinaus beginnt ein normales Hautbakterien namens P. acnes sich schnell in den verstopften Haarfollikel zu vermehren. Dabei produzieren diese Bakterien reizende Substanzen die Entzündungen verursachen können. Manchmal platzt die Wand des Follikels und verbreitet Entzündungen auf die umgebende Haut. Dies ist der Prozess durch den Akne-Läsionen von Mitesser über Pickel bis zu Knötchen gebildet werden.