Akne-Narben

Eine ausführliche und umfassende Diskussion über Akne-Narben beginnt mit Ursachen der Narbenbildung Prävention von Narbenarten und Behandlung von Narben. Makeln oder Pseudo-Narben sind flache rote oder rötliche Flecken die das letzte Stadium der meisten entzündeten Akne-Läsionen sind. Nach einer entzündeten Akne-Läsion abflacht kann ein Makel bleiben um den Fleck für bis zu 6 Monate zu markieren. Wenn die Makel schließlich verschwindet bleibt keine Spur davon übrig anders als eine Narbe.

Post-entzündliche Pigmentierung ist Verfärbung der Haut an der Stelle einer verheilten oder heilenden entzündeten Akne-Läsion. Es tritt häufiger bei dunkelhäutigen Menschen auf kommt aber auch gelegentlich bei Menschen mit weißer Haut vor. Eine frühzeitige Behandlung durch einen Dermatologen kann die Entwicklung einer post entzündlichen Pigmentierung minimieren. Einige post entzündliche Pigmentierung kann bis zu 18 Monate andauern insbesondere bei übermäßiger Sonneneinstrahlung. Chemisches Peeling kann das Verschwinden der post entzündlichen Pigmentierung beschleunigen.

Ursachen von Akne-Narben

Im einfachsten Sinne bilden sich Narben an der Stelle einer Verletzung des Gewebes. Sie sind die sichtbaren Erinnerungen an Verletzungen und Gewebe Reparatur. Im Falle von Akne wird die Verletzung durch die entzündliche Reaktion des Körpers auf Talg Bakterien und abgestorbene Zellen im verstopften Talgfollikel verursacht. Es gibt zwei Arten von echten Narben.

Wenn das Gewebe eine Verletzung erleidet eilt der Körper mit seinem Reparaturset zur Verletzungsstelle. Zu den Elementen des Reparaturkits gehören weiße Blutkörperchen und eine Reihe von entzündlichen Molekülen die die Aufgabe haben Gewebe zu reparieren und Infektionen zu bekämpfen. Wenn ihre Arbeit erledigt ist können sie jedoch eine etwas unordentliche Reparaturstelle in Form von faserförmigen Narbengewebe oder erodiertem Gewebe verlassen.

Weiße Blutkörperchen und entzündliche Moleküle können Tage oder sogar Wochen an der Stelle einer aktiven Akne-Läsion bleiben. Bei Menschen die anfällig für Narbenbildung sind kann das Ergebnis eine Akne-Narbe sein. Das Auftreten und die Inzidenz von Narbenbildung sind jedoch noch nicht gut verstanden. Es gibt erhebliche Unterschiede in der Narbenbildung zwischen einer Person und der anderen was darauf hindeutet, dass manche Menschen eher Narbenbildung anfälliger sind als andere. Narbenbildung entsteht häufig durch schwere entzündliche Nodulozystische Akne die tief in der Haut auftritt. Aber Narbenbildung kann auch durch oberflächlichere entzündete Läsionen entstehen.

Auch die Lebensgeschichte der Narben ist nicht gut verstanden. Einige Menschen tragen ihre Akne-Narben ein Leben lang, mit wenig Veränderung der Narben. Jedoch können sich die Akne-Narben verringern. Da jeder Mensch anders ist, steht jeder dementsprechend auch anders zu Ihren Akne-Narben. Für einige können diese Akne-Narben zu großen Psychologische Schäden führen. Wiederum sehen es andere nicht so schlimm und akzeptieren Ihre Narben. Jedoch wird die Mehrheit nach einer Lösung der Narben suchen.

Prävention von Akne-Narben

Da der Körper jedes Menschen auf Akne anders Reagiert ist das auch mit der Narben Bildung nicht anders. Bei einigen können sehr tiefe Narben haben und andere könnten sie dafür mehr haben. Aber auch die Heilung einer Narbe ist vom Menschen abhängig, daher ist es auch schwer vorherzusagen wie erfolgreich die Verhinderung der Narbenbildung bei jedem Menschen ist.

Dennoch ist die einzige sichere Methode um das Ausmaß von Narben zu verhindern oder zu begrenzen Akne früh in ihrem Verlauf zu behandeln und so lange wie nötig. Je mehr Entzündungen verhindert oder moderiert werden können desto wahrscheinlicher ist es das Narben verhindert werden können. Jede Person mit Akne die eine bekannte Narbenneigung hat sollte unter der Obhut eines Dermatologen stehen.

Arten von Akne-Narben

Narben verursacht durch erhöhte Gewebebildung

Narben verursacht durch erhöhte Gewebebildung

Die durch erhöhte Gewebebildung hervorgerufenen Narben werden als Keloide oder hypertrophe Narben bezeichnet. Das Wort Hypertrophie bedeutet Vergrößerung oder Überwucherung. Sowohl hypertrophe als auch Keloide Narben sind mit übermäßigen Mengen der Zellsubstanz Kollagen assoziiert. Überproduktion von Kollagen ist eine Reaktion von Hautzellen auf Verletzungen. Das überschüssige Kollagen wird in Fasermassen gestapelt was zu einer charakteristischen festen glatten meist unregelmäßig geformten Narbe führt.

Die typische Keloid- oder hypertrophe Narbe hat einen Durchmesser von 1 bis 2 Millimetern aber einige können 1 Zentimeter oder größer sein. Keloid Narben neigen dazu in Familien aufzutauchen das heißt abnormes Wachstum von Narbengewebe ist eher bei anfälligen Menschen die mit Menschen Verwandt sind die ähnliche Narben arten haben. Hypertrophe und Keloide Narben bleiben jahrelang bestehen können aber im Laufe der Zeit an Größe abnehmen.

Narben verursacht durch Verlust des Gewebes

Akne-Narben die mit dem Verlust von Gewebe verbunden sind, ähnlich wie Narben die von Windpocken entstehen, sind häufiger als Keloide und hypertrophen Narben.